Vagabuntes

Samstag, 15. Dezember 2012

Weihnachtsgeschichte {Teil 14}




… Der Weihnachtsmann will seinen insgesamt doch eher enttäuschenden Stadtaufenthalt hurtigst beenden. Jetzt schnell den Schlitten klargemacht und schwupp, zurück ins heimatliche Idyll, so denkt er sich das. Doch als er auf dem Rentierparkplatz (diese Verbrecher wollen doch tatsächlich zwofuffzich pro Stunde) ankommt, bricht er fast zusammen: Seine tollen Tierchen, alle weg! »DIEBE!!!«, entweicht es ihm in der ersten Schrecksekunde oral. Doch bei genauerer Betrachtung der Situation wird klar: Die wurden nicht entwendet. Das hinterhältige Nutzvieh hat ganz bewusst und aus freiem Willen die Flucht ergriffen. Das ewige Geziehe und Gerenne war dann wohl doch nicht ganz so grandios, wie es ihnen der Weihnachtsmann per Stellenanzeige einst schmackhaft machte. Nur einer ist ihm treu geblieben, und das auch eher unfakultativ: Der wie ein Korken im Parkplatzzaun pfropfende Torge konnte dem Ruf der Freiheit nicht folgen …


Kommentare:

  1. Da wünsche ich mir, dass es noch lange bis Weihnachten dauert. :)

    AntwortenLöschen
  2. Hast Du schon einmal daran Gedacht ein Buch zu schreiben? Ich würd's sofort kaufen. Zu der Effekt-Fotografie mache ich einen Post in dem ich erkläre wie das geht.

    AntwortenLöschen
  3. Jetzt bin ich aber mal gespannt, auf welches Fortbewegungsmittel dein Weihnachtsmann jetzt umsteigt... (hoff hoff!)
    ;)

    LG
    Christiane
    http://bikelovin.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine geniale Idee :) Ich wollte dir das schon vor einer Weile mitteilen. Doch irgendwie hat mir die Zeit gefehlt. Ich speichere mir alle Texte und werde sie meiner Familie an Weihnachten vorlesen :) Toll!

    Ja, ich bin eine Jurastudentin :) Ist sehr anstrengend, aber macht so unendlich viel Spaß. Kaum zu glauben, doch die Paragraphen sind das Größte :)

    Ich danke dir sehr.

    Ach, das kenn ich auch. Vor allem vor Weihnachten bräucht man so viel mehr Zeit. Doch was will man machen. Eine gute Zeiteinteilung und einen leckeren Tee, ein paar Plätzchen und schöne Musik und dann kann man mit neuer Energie weiter durchstarten :)

    Ich wünsche dir einen wundervollen 3. Advent. Lass es dir gut gehen :)

    Liebste Grüße :)

    AntwortenLöschen