Vagabuntes

Mittwoch, 5. Dezember 2012

Weihnachtsgeschichte {Teil 4}

… Man sieht es ihm vielleicht nicht an, aber unser Weihnachtsmann ist total austrainiert. Eine echte Maschine. Muss er auch sein. Klar, wer den Großteil seines Lebens damit verbringt, bis oben vollbesackt durch Schornsteine zu klettern, stößt ohne die nötigen körperlichen Voraussetzungen alsbald an Grenzen. Doping lehnt er ab, aus Angst vor Spritzen (Injectophobie) und weil er nicht aussehen will wie die weißrussische Kugelstoßerin, der man 2012 Olympia-Gold aberkannt hat. Außerdem kann man sich dadurch ordentlich den Ruf ruinieren. Also hilft nur Training. Und da man ihm bei FacMit die Mitgliedschaft gekündigt hat (zu viele Haare im Abfluss der Dusche), muss er sich eben anderweitig zu helfen wissen. Stark und clever, unser Weihnachtsmann. Wenn das mal nicht die Frauen auf den Plan ruft ...


Kommentare:

  1. *lol*

    gute Weihnachtsstorie *lach* naja, schon ein schwerer Job, immer diese Säcke rum schleppen und die Ansprüche werden ja immer höher :)

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe gerade gehört, dass der Nikolaus dem Weihnachtsmann mittlerweile in nichts nachsteht, auch er muss megaviele Geschenke ausliefern. Was war das früher noch schön, wenn man den Schuh vor die Tür stellte und nächsten Morgen schaute ein Schokoweihnachstmann und Apfelsine raus.

    AntwortenLöschen
  3. Großartig. Immer wieder zum Schmunzeln.:)

    AntwortenLöschen
  4. Wie süß das ist! Da muss er diszipliniert an den Plätzchen vorbeigehn, um noch durch den Kamin zu passen. Aber ein paar schaden auch nicht...Nervennahrung :D

    AntwortenLöschen
  5. Die Geschichte ist so klasse! XD Sollte man glatt als kleines Geschenkbuch publizieren ;)

    Zu den slebstgemachten Duftteelichtern: Dadurch, dass du zum Wachs so viel Öl wie du willst kippen kannst, kannst du ziemlich gut regulieren und alles abgreifen von "Unterbewusstes Dufterlebnis" bis "Puff deluxe"

    AntwortenLöschen
  6. Joa, doch. Solche Männer kann man brauchen (und auf Bart steh ich auch! ;-)).
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen