Vagabuntes

Dienstag, 4. Dezember 2012

Weihnachtsgeschichte {Teil 3}



… Nachdem sich der Weihnachtsmann in seinen roten Morgenmantel – der eigentlich ein Ganztagsmantel ist – gehüllt hat, setzt er sich an den Küchentisch. Denn auch für ihn ist das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages. Das hat er in der Weihnachtsmannschule gelernt. Und auch seine Eltern haben ihm immer wieder eingetrichtert: »Claus, iss, bevor du aus dem Haus gehst.« So was bleibt hängen. Normalerweise präferiert der Weihnachtsmann Rührei mit Speck. Aber Rühr ist alle und der Speck ist weg (Das reimt sich und stimmt sogar). Außerdem ist da dieser enorme Zeitdruck. Dann tut's auch mal eine schnelle Tasse Kaffee. Ohne Milch und Zucker, Hauptsache heiß. Das gilt auch für die morgendliche Lektüre. Nachrichten interessieren ihn nicht, er weiß eh schon alles. Der einen oder anderen wohlgeformten Titte hingegen ist er nie abgeneigt. Das bringt den Kreislauf in Schwung …


Kommentare:

  1. Wohlgeformte Titten!! Du zerstörst meine romantischen Vorstellungen von Weihnachten!! ;D

    AntwortenLöschen