Vagabuntes

Sonntag, 2. Dezember 2012

Weihnachtsgeschichte {Teil 1}















Ich freu ich mich immer noch intensivst, wenn ich die Türchen meines Adventskalenders öffnen darf. Dieses Gefühl möchte ich mit euch teilen – anhand einer Geschichte. Deshalb wird es ab heute bis zum 24. Dezember täglich ein kleines virtuelles Kapitel rund um das Thema Weihnachten geben. Vielleicht geht es auch mal um was anderes. Steuerpolitik oder das Gaußsche Eliminationsverfahren. Das entscheide ich spontan. Aber fest steht: In der Hauptrolle wird niemand Geringeres als der Weihnachtsmann selbst zu sehen sein. Das verspricht einiges, oder? Einen schönen ersten Advent euch allen. Auf geht's!


Es war einmal Es ist Sonntag, der zweite Dezember. Der Weihnachtsmann hat sich soeben aus seiner Koje geschält. Entsetzt muss er feststellen, dass er sich dieses Jahr in puncto Zeitmanagement leicht vertan hat: »Aaah, heute ist ja schon der Zweite!« Der Damenbesuch vom Freitag war länger als geplant geblieben. Zwei Nächte, mit Knutschen und allem. Deswegen der abbe Bart. Nun entsteht natürlich ein immenser Termindruck. Wird er ihm standhalten? Noch sind's der Wochen drei bis Heiligabend. Wir drücken ihm die Daumen ...

Kommentare:

  1. hallo

    ich mag die Idee mit der Geschichte, mal sehen,was du dir so einfallen lässt. die Illustrationen sind auf jeden Fall ziemlich cool, besonders das "W"-Logo.

    liebe Grüße
    Julie

    AntwortenLöschen
  2. Oh, eine schöne Idee ;)
    wir sind gespannt :D

    Liebe Grüße
    Elif & Mareike
    lamaryel.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Hey, sehr cool! "Abber Bart" hurra, ich liebe die Ausdrucksweise. :D

    Hast du die Animation selber gemacht? Ich erzähle ja auf meinem Blog auch illustrierte Geschichten und hab da eine im Sinn, für die ich auch ne Animation bräuchte, also wenn du da nen Tipp hast... :)

    AntwortenLöschen
  4. ach was - die sonne war feuerrot?
    ich hab nüscht gesehen, dabei war die murmel und ich seit 6 uhr wach *gäähn**

    dir auch einen schönen tag <3

    AntwortenLöschen
  5. Klasse geschrieben, und die Bilder sind toll. Großartige Idee!

    AntwortenLöschen